Self Made Man

  • Selbst in unserer heutigen, modernen Gesellschaft gehört das Thema ‚Transgender‘ noch für einige Menschen zu den Tabuthemen. Transgender sind Menschen, bei denen die gefühlte, geschlechtliche Identität nicht mit dem bei der Geburt zugewiesenem, körperlichem Geschlecht übereinstimmt. Dabei definiert sich die Geschlechterrolle nicht nur durch die Sexualität, sondern durch die ganze Persönlichkeit eines Menschen. Trans* Personen wollen in erster Linie von der Gesellschaft als Menschen akzeptiert werden. Eine erfolgte oder angestrebte Geschlechtsumwandlung ist damit nicht zwingend verbunden. Das Projekt soll zeigen, dass Trans*Personen Menschen sind wie jeder andere auch. Es geht nicht um die Sexualität sondern um den Menschen und seine Geschichte. Mithilfe des Bildbandes soll man die Person “Jay Moch“ ohne Vorurteile gegenüber dem Thema “Transgeschlechtlichkeit“ kennenlernen. Am Anfang lernt man einen jungen Mann kennen, der gerne ins Fitnessstudio geht und Shisha raucht. Je tiefer man das Buch durchblättert und hinschaut, desto mehr erfährt man über seine inspirierende Lebensgeschichte und die Umwandlung zum Mann.

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Yoko Joana Deckers Catorze
Publisher:FH Aachen
Place of publication:Aachen
Advisor:Lorenz Gaiser, Matthias Brandl
Document Type:Bachelor Thesis
Language:German
Year of Completion:2022
Granting Institution:Fachhochschule Aachen
Date of final exam:2022/02/01
Date of the Publication (Server):2022/07/28
Tag:Diversität; Fotodokumentation; LGBTQI; Transgender; intim
Length:44 Seiten
Institutes:FH Aachen / Fachbereich Gestaltung