Intrinsische Raster

  • Das Projekt »Intrinsische Raster« erforscht Raster für Webseiten, beginnend mit Untersuchungen aus dem Bereich Print bis hin zu intrinsischen Rastern im Web. Die Entwicklung des Rasters ist von dem Bereich Print geprägt. Heute ist das Medium digital und responsiv. Das Raster wird im CSS definiert und verändert sich intrinsisch in allen Formatgrößen. »Intrinsisch« beschreibt hier die neue Stufe von programmierbaren Rastern im Webdesign, welche Spalten und Module nach vordefinierten Parametern verändert. Variable Fonts verfügen über individuelle Parameter und werden in dem Projekt als Color Fonts in Raster integriert. Im Zentrum steht die Weiterentwicklung der Designprofession, um Raster für zukünftige Anwendungen vorzubereiten.
Metadaten
Author:Paul Frohn
DOI:https://doi.org/10.21269/10126
Publisher:FH Aachen
Place of publication:Aachen
Advisor:Michael Pichler, Wolfgang Gauss
Document Type:Bachelor Thesis
Language:German
Year of Completion:2022
Publishing Institution:Fachhochschule Aachen
Granting Institution:Fachhochschule Aachen
Date of final exam:2022/07/11
Date of the Publication (Server):2023/01/17
Tag:Designwissenschaften; Raster; Rastersysteme; Typografie; Webdesign
Length:69 Seiten
Zugriffsart:weltweit
Institutes:FH Aachen / Fachbereich Gestaltung
collections:Open Access
Abschlussarbeiten an der FH Aachen
Licence (German):License LogoCreative Commons - Namensnennung-Nicht kommerziell