Modern Gender : die Selbstbestimmung maskuliner Körper

  • In der aktuellen Gesellschaft ist ein Konsens davon spürbar, wie „Männlichkeit“ aussehen soll. In der fotografischen Arbeit wird hinterfragt, ob dieses Bild von Maskulinität flexibler gestaltet werden kann und muss. Über verschiede Online-Plattformen wurde nach männlich gelesenen Personen gesucht, die bereit waren, ihre „feminine“ Seite in Bezug auf ihr Aussehen innerhalb eines geschützten Raumes porträtieren zu lassen. Die Arbeit wird in einem Bildband und einem Ausstellungskonzept präsentiert und besteht aus einem 18-monatigem Prozess, 4 bereisten Städten und 30 Shootings. 80 Fotografien zeigen das Experiment, die Freude, aber auch die Überwindungskraft der Porträtierten, die notwendig ist, um Genderklischees zu brechen. Die Individualität der Menschen wird in den bühnenartigen Darstellungen hervorgehoben und gibt einen Denkanstoß zur Neugestaltung und Öffnung des Begriffes „Maskulinität“.

Download full text files

  • Konzeptbuch_ap8596s.pdf
    deu
  • WiSe-KD_Papenheim_Aline_01.jpg
    deu
  • WiSe-KD_Papenheim_Aline_02.jpg
    deu
  • WiSe-KD_Papenheim_Aline_03.jpg
    deu
  • WiSe-KD_Papenheim_Aline_04.jpg
    deu
  • WiSe-KD_Papenheim_Aline_05.jpg
    deu

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Aline Papenheim
Publisher:FH Aachen
Place of publication:Aachen
Advisor:Lorenz Gaiser, Matthias Brandl
Document Type:Bachelor Thesis
Language:German
Year of Completion:2022
Publishing Institution:Fachhochschule Aachen
Granting Institution:Fachhochschule Aachen
Date of final exam:2022/01/31
Date of the Publication (Server):2022/06/08
Tag:Fotografie; Gender; Geschlechterrollen; Maskulinität; Männlichkeit
Length:161 Seiten
Zugriffsart:campus
Institutes:FH Aachen / Fachbereich Gestaltung