Technikmuseum Hugo Junkers : Entwicklung und Konzeption eines neuen Erscheinungsbildes

  • Hugo Junkers ist Pionier der frühen nationalen und internationalen Luftfahrt. Seit 2002 sticht das Technikmuseum Hugo Junkers inhaltlich hervor mit einer Fülle einzigartiger Ausstellungsstücke wie restaurierte Flugzeuge und originalgetreue Nachbauten. Geleitet wird das Privatmuseum von ehrenamtlichen Mitgliedern, die teils selbst vom Fach sind und mit ihrer Arbeit im Museum für stetigen Wandel sorgen. Doch leider ist von dieser Qualität im jetzigem Corporate Design noch nichts wiederzuerkennen. Die Arbeit nimmt sich dieser an und greift das für die Junkers Flugzeuge typische Wellblech auf. So wird ein signifikantes Unterscheidungsmerkmal zu anderen Technikmuseen dieser Art geschaffen. Durch die Kombination eines streng geordneten Liniensystems und einer sehr freien Anordnung der Bilder wird ein spannendes visuelles Auftreten geschaffen. Damit wird das Museum attraktiver für Besucher:Innen gestaltet und somit endlich der hochwertigen Arbeit gerecht, die die Mitglieder des Technikmuseums leisten.

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Tim Schmitz
Publisher:FH Aachen
Place of publication:Aachen
Advisor:Ralf Weißmantel, Max Korinsky
Document Type:Bachelor Thesis
Language:German
Year of Completion:2022
Granting Institution:Fachhochschule Aachen
Date of final exam:2022/01/31
Date of the Publication (Server):2022/06/08
Tag:Erscheinungsbild; Hugo Junkers; Tante Ju; Technikmuseum; Wellblech
Length:80 Seiten
Institutes:FH Aachen / Fachbereich Gestaltung